SellMo bei Munhowen S.A.

Der Getränkevertrieb Munhowen mit Sitz in Luxemburg besteht seit über 100 Jahren. 1908 als erstes Unternehmen im Bereich Getränkevertrieb in Luxemburg gegründet, bietet Munhowen seinen Kunden mittlerweile umfangreiche Dienstleistungen an, die weit über die Belieferung mit Getränken hinaus gehen. Zurzeit beschäftigt das Unternehmen insgesamt 225 Mitarbeiter und verfügt über einen Fuhrpark von 30 LKW. Im Durchschnitt werden täglich etwa 550t Getränke umgeschlagen, im Sommer sogar beinahe die doppelte Menge. All das geschieht auf einer Lagerfläche von 12.000 m2.

Die Ausgangssituation

Täglich sind rund 30 LKWs zur Auslieferung und Verteilung von Waren an Kunden im Einsatz und jeder Fahrer hat auf seiner Tour ca. 30 Kundenbesuche zu absolvieren. Ursprünglich bekamen viele der Kunden direkt bei Belieferung die im voraus gedruckten Rechnungen ausgehändigt. Gab der Kunde nun Leergut zurück oder wurde die Liefermenge nachträglich verändert, musste der Fahrer alle Änderungen manuell berechnen und sie dann auf dem Lieferbeleg handschriftlich vermerken. Die Folge: ein hohes Maß an Berechnungsfehlern und mitunter sehr zeitaufwändige Lieferungen.

Die tägliche Rückerfassung von rund 500 Lieferscheinen und Rechnungen, auf denen Leergutrücknahmen und Mengenänderungen handschriftlich vermerkt waren, führte zu einer hohen Fehlerquote, sowie einem enormen Arbeits- und Zeitaufwand. Eine Lösung für dieses Problem musste her.

Die Spezialisten

Für die adsolis GmbH als Spezialist auf dem Gebiet der Optimierung von Geschäftsprozessen in der Lieferlogistik ist die Lösung solcher Probleme das tägliche Brot.

Die Lösung

SellMo – Selling Mobile. Das mobile Logistik-System ist optimal auf die Arbeitsabläufe im Lieferaußendienst abgestimmt. Durch den Einsatz mobiler Datenerfassungsgeräte (MDEs) werden die Papierbelege durch elektronische Belege ersetzt. Die gesamte Abwicklung der Tourabläufe wird durch den Einsatz der SellMo Mobile Suite unterstützt und optimiert.

Munhowen hat sich für SellMo entschieden, da SellMo sich durch viele Eigenschaften von anderen Lösungen abhebt:

  • Modernes und innovatives System
  • Flexibel dank modularen Aufbaus
  • Skalierbar
  • Prozessorientierte Abläufe
  • Intuitive Benutzerführung
  • Praxisorientierte Entwicklung

Die Fahrer müssen nun nicht mehr für jeden Kunden einzeln die Belege in Papierform mit sich führen. Stattdessen können Sie die Lieferscheine oder Rechnungen ganz einfach und bequem beim Kunden vor Ort ausdrucken. Eventuelle Änderungen, zum Beispiel an der Liefermenge oder Details zu zurückgenommenem Leergut, gibt der Fahrer direkt in das MDE ein. Alle Änderungen werden in das Warenwirtschaftssystem übernommen und müssen somit später nicht  mühsam nacherfasst werden. SellMo unterstützt die Fahrer bei allen Vorgängen während der Tour und prüft die Benutzereingaben. Die Fehlerquote wird so auf ein Minimum reduziert. SellMo sorgt bei Munhowen für höchste Effizienz und Datenqualität.

Das Projekt

Voraussetzung für eine gelungene Einführung von prozess–optimierenden Systemen wie SellMo ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit aller beteiligten Parteien.

Die erste Herausforderung für den Einsatz einer mobilen Lösung war die enge und flexible Anbindung von SellMo an das ERP-System INTEGRA® der Orga-Soft GmbH. Da es bis zu diesem Zeitpunkt für INTEGRA® noch keine Anbindung eines ähnlichen mobilen Systems gab, wurde in enger partnerschaftlicher Zusammenarbeit von adsolis und ORGA-SOFT eine neue Datenschnittstelle entwickelt. Erst dadurch wurde ein reibungsloser Datenaustausch in beiden Richtungen gewährleistet, der vom SellMo Service (einem Middleware-Programm) gesteuert und kontrolliert wird.

Als Ergebnis einer intensiven Planungsphase entstand ein Pflichtenheft, in dem alle Anforderungen und notwendigen Aspekte der mobilen Lösung festgehalten wurden. Nach Anpassungs- und Konfigurationsarbeiten wurden erste Tests im Haus durchgeführt, danach folgte die Pilotphase in der die Ergebnisse der „Papier-Touren“ mit den „SellMo-Touren“ verglichen werden konnten.

Das Ergebnis

Durch den Einsatz der SellMo Mobile Suite konnte die Firma Munhowen eine Steigerung der Effizienz und Datenqualität erreichen und Prozesse optimieren:

  • Digitale Tourenabwicklung
  • Erzeugen von Lieferscheinen und Rechnungen vor Ort beim Kunden
  • Korrigieren von Lieferungen direkt am mobilen Gerät
  • Leergutsuche und –zuordnung durch Einsatz von Barcode-Scannern
  • Keine aufwändige und fehleranfällige Nacherfassung mehr notwendig
  • Unterstützung der Fahrer bei Be- und Entladung
  • Automatischer Tourenabschluss für die Fahrer (Berechnung der Geldabgabe)

Zusätzliche Besonderheiten von SellMo:

  • Änderung der Liefermenge mit Grundangabe (auch bei Sofort-Rechnungen)
  • Bei Inkasso werden die offenen Posten für Barzahler angezeigt und kassiert
  • Scannen des Flaschen-Barcodes zum leichteren Auffinden des zugehörigen Leergutes
  • Belege mit bis zu fünf verschiedenen Mwst.-Sätzen und Andruck von speziellen Konditionen
  • Exportlieferungen: Spezielle Steuerberechnungen für Frankreich
  • E-Mail: Zum Versenden von kundenspezifischen Meldungen und Informationen an die zuständige Person in der Firma
  • Applikation übersetzt aus dem Deutschen ins Französische

Referenzen

Sie möchten sich einen Überblick über unsere Arbeit verschaffen? Hier finden Sie eine Auswahl unserer Projekte. Wenn Sie sich ein Bild von unserer Arbeit im Einsatz machen möchten, stellen wir gerne auch den direkten Kontakt zwischen Ihnen und unseren Referenzkunden her.